Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!
Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.

Konsequenzen des „harten Lockdowns“

Mit Beschluss vom 11. Dezember 2020 hat die Landesregierung von Baden-Württemberg die Corona-Verordnung geändert. Im Rahmen des sogenannten „harten Lockdowns“ gelten weitreichende Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Nach Analyse der aktuellen Fassung der Corona-Verordnung können die Beratungsstellen den Beratungsbetrieb aufrechterhalten.

Eine Schließung der Beratungsstellen oder eine Einschränkung der Beratungsbetriebes ist in der aktuellen Fassung nicht vorgeschrieben. Die LohiBW unterstützt die Maßnahmen der Regierung und die Gesundheit unserer Mitglieder und Mitarbeiter*Innen liegt uns sehr am Herzen. Deshalb obliegt es den jeweiligen Beratungsstellenleitern zu entscheiden, ob eine Einschränkung aufgrund des Schutzes der Gesundheit unserer Mitglieder und Mitarbeiter geboten ist. Wir bitten Sie, wo immer es möglich ist, auf Präsenztermine in unseren Beratungsstellen zu verzichten. 

Selbstverständlich arbeiten die Mitarbeiter*Innen der LohiBW weiter, um die Steuererklärungen unserer Mitglieder zu erstellen und Sie auf alternativen Durchführungswegen (Telefon oder Online) zu beraten.

Ob und inwiefern bis zum 10.01.2021 noch Präsenztermine in Ihrer Beratungsstelle Vorort möglich sind, bitten wir Sie im Vorab telefonisch zu klären. Da hier auch lokal, ggf. von Landkreis zu Landkreis unterschiedliche Regelungen gelten können, kann dazu keine generelle Aussage, die für das ganze Bundesland Baden-Württemberg gültig ist, getroffen werden. 

Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass es jedem selbst obliegt zu entscheiden, ob ein Aufsuchen unserer Beratungsstellen gemäß den aktuellen Verordnungen zulässig ist und übernehmen hierfür keine Verantwortung.

Bitte bleiben Sie gesund!