Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Energiepreispauschale von 300 Euro

Die geplante Energiepreispauschale (EEP) von 300 Euro für Erwerbstätige wird kommen. Die Voraussetzungen und Besonderheiten finden sich im Entwurf des Steuerentlastungsgesetzes 2022 in Paragraf 112 ff. EStG. Neu im Gegensatz zu den bisherigen Planungen: Auch geringfügig Beschäftigten (Minijobbern) steht die Energiepreispauschale von 300 Euro zu. Minijobber profitieren allerdings nur, wenn es sich bei dem Minijob um den Hauptberuf handelt. Konkret: Arbeitet ein Arbeitnehmer im Hauptberuf als Büroangestellter und verdient sich als Zeitungsauträger im Minijob etwas dazu, gibt es die EEP nur im Hauptberuf. Arbeitet ein Rentner als Minijobber, steht ihm im Rahmen dieses Minijobs die Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro zu.