Handwerkerleistungen - Ist das Baukindergeld schädlich?

Beantragen Sie für Handwerkerleistungen in Ihrem Privathaushalt eine Steueranrechnung von 20 % der Arbeitsleistung, kann es passieren, dass das Finanzamt sich weigert, weil Sie das neue Baukindergeld beziehen. Hier lohnt sich Gegenwehr. Auf Bund-Länder-Ebene wurde klargestellt, dass das Baukindergeld für die Steueranrechnung unschädlich ist (u.a. FinMin Schleswig-Holstein, ESt-Kurzinfo Nr. 2019/11 v. 18.6.2019).