Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Höhe der Nachzahlungszinsen wird neu festgesetzt

 

 

Nachdem das Bundesverfassungsgericht in einem Beschluss die Nachzahlungszinsen nach § 233a Abgabenordnung für Verzinsungszeiträume ab 2019 als verfassungswidrig hoch eingestuft hat, stellt sich die Frage in der Praxis, wie es nun weitergeht. Hier die wichtigsten Infos:

  • Die Steuerzinsen ab dem Verzinsungszeitraum 2019 – und zwar Nachzahlungszinsen und Erstattungszinsen – sind ausgesetzt. Im Steuerbescheid werden für Verzinsungszeiträume ab 2019 also keine Zinsen ausgewiesen.
  • Der Gesetzgeber hat bis 31. Juli 2022 Zeit, die Zinssätze der Höhe nach neu festzulegen, und wird sich diese Zeit wohl auch nehmen.