Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Homeoffice-Pauschale auch am Wochenende?

 

Die neue Homeoffice-Pauschale von 5 Euro pro Tag, maximal von 600 Euro pro Jahr, kann für jeden Tag als Werbungskosten geltend gemacht werden, in dem eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer ausschließlich zu Hause gearbeitet hat. Da das Gesetz keine Einschränkungen macht, gilt das auch, wenn am Wochenende zu Hause gearbeitet wird. Hier empfiehlt es sich jedoch, die Samstage und Sonntage, an denen im Homeoffice gearbeitet wurde, aufzuzeichnen.

Zweite Frage, die sich beim Arbeiten im Homeoffice stellt: Kann für die Fahrten ins Büro generell die Dienstreise-Pauschale geltend gemacht werden, wenn die meiste Zeit im Homeoffice gearbeitet wurde? Die Antwort: Hat der Arbeitgeber Ihnen einen Arbeitsplatz als erste Tätigkeitsstätte zugeordnet, darf für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte weiterhin nur die Entfernungspauschale als Werbungskosten abgezogen werden. Hat der Arbeitgeber einem Mitarbeiter keine erste Tätigkeitsstätte zugeordnet, prüft der Lohnsteuerhilfeverein anhand von quantitativen Merkmalen, ob dennoch eine erste Tätigkeitsstätte vorliegt oder nicht.