Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Kindergeld/Kinderfreibetrag: Erstausbildung oder Zweitausbildung?

Schließt ein Kind eine Ausbildung ab, arbeitet danach Vollzeit und absolviert parallel dazu eine Zusatzausbildung, stellt sich die Frage, ob Eltern während dieser Zusatzausbildung noch Anspruch auf Kindergeld bzw. den Kinderfreibetrag haben.

In einem aktuellen Urteilsfall hat der Bundesfinanzhof zwischen den Zeilen verraten, mit welchen Argumenten und Nachweisen die Zusatzausbildung noch als Erstausbildung qualifiziert und somit der Kindergeldanspruch gerettet werden kann (BFH, Urteil v. 19.2.2020, Az. III R 28/19). Möglicher Nachweis: Zusatzausbildung war von Anfang an das angestrebte und mit dem Arbeitgeber vereinbarte Berufsziel. Deshalb steht diese Zusatzausbildung im Rahmen einer mehraktigen Ausbildung trotz Erwerbstätigkeit von mehr als 20 Wochenstunden im Vordergrund.