Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Neuregelungen bei doppelter Haushaltsführung berücksichtigen

 

 

In einem neuen Schreiben des Bundesfinanzministeriums zur doppelten Haushaltsführung finden sich Neuregelungen zu den Voraussetzungen einer doppelten Haushaltsführung (BMF, Schreiben v. 25.11.2020, Az. IV C 5 - S 2353/19/10011 :006). Folgende Neuregelungen sind hervorzuheben.

Beträgt die Entfernung zwischen Hauptwohnung und erster Tätigkeitsstätte mehr als 50 Kilometer, ist davon auszugehen, dass sich die Hauptwohnung am Wohnort außerhalb des Orts der ersten Tätigkeitsstätte befindet (BMF, Rz. 102).

Es ist davon auszugehen, dass sich die Zweitwohnung noch am Ort der ersten Tätigkeitsstätte befindet, wenn die Entfernung der kürzesten Straßenverbindung zwischen Zweitwohnung und erster Tätigkeitsstätte nicht mehr als 50 Kilometer beträgt (BMF, Rz. 103).

In der Praxis kann das dazu führen, dass bereits eine steuerliche anerkannte doppelte Haushaltsführung bei Erfüllung dieser beiden neuen Voraussetzungen nicht mehr anerkannt und ein Werbungskostenabzug deshalb versagt wird.