Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Steuerfreier Corona-Pflegebonus: Drei Besonderheiten

Im Vierten Corona-Steuerhilfegesetz wurde in § 3 Nr. 11b EStG ein steuerfreier Corona-Pflegebonus eingeführt. Arbeitnehmer, die in bestimmten medizinischen und pflegerischen Bereichen eingesetzt sind, können einen Corona-Pflegebonus von bis zu 4.500 Euro steuerfrei beziehen.

Hierzu drei Besonderheiten, die den FAQ des Bundesfinanzministeriums zum Corona-Pflegebonus entnommen werden können:

Sind auch Auszubildende in Krankenhäusern begünstigt?

Ja. Die steuerfreie Auszahlung von bis zu 4.500 Euro steht auch Auszubildenden zu. Zudem profitieren auch Freiwillige im Sinn des § 2 des Bundesfreiwilligendienstgesetzes, Freiwillige im Sinn des § 2 des Jungendfreiwilligendienstes im freiwilligen sozialen Jahr und geringfügig Beschäftigte nach § 40a Abs. 2 des Einkommensteuergesetzes.

Sind auch Personen begünstigt, die im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung eingesetzt sind?

Ja. Wird Fremdpersonal im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung in begünstigten Einrichtungen eingesetzt, winkt auch diesem Personal der steuerfreie Corona-Pflegebonus in Höhe von bis zu 4.500 Euro. Auf das Bestehen eines Arbeitsverhältnisses zum Inhaber der begünstigten Einrichtung kommt es insoweit nicht an.

Wann muss der steuerfreie Corona-Pflegebonus ausbezahlt werden?

Begünstigt sind nur Zahlungen im Zeitraum vom 18. November 2021 bis zum 31. Dezember 2022. Hat der Arbeitgeber im Jahr 2021 einen Bonus ausbezahlt und diesen lohnversteuert, kann der Arbeitnehmer die Steuer zurückfordern, indem er eine Steuererklärung für 2021 einreicht.

Sollten Sie in diesem Zeitraum einen Bonus erhalten haben, so sprechen Sie unsere Berater bitte dringend im Rahmen der Erstellung der Einkommensteuererklärung darauf an und bringen Sie Nachweise zu der Bonuszahlung (z.B. monatliche Lohnabrechnungen) zum Beratungstermin mit.