Lohnsteuer-
erklärungs-
kopfschmerz?
Werbungskosten, Sonderausgaben,
außergewöhnliche Belasung und dazu
noch verschiedene Formulare –
da kann einem schon mal der Kopf
brummen

Das Kopfzerbrechen hat jetzt ein Ende.
Entspannen Sie sich,
wir kümmern uns darum.
Steuerauf-
schieberitis?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!

Lehnen Sie sich zurück,
wir kümmern uns darum!
Nicht bangen!
Hol Dir den
Lohixperten
Bangen und Hoffen, dass auch alles
annerkannt wird?
Das müssen Sie jetzt nicht mehr,
denn wir haben über 50 Jahre
Erfahrung und Kompetenz.

Unsere Steuerprofis stehen Ihnen
mit Rat und Tat zur Seite.
Lassen Sie sich jetzt
von uns beraten.
Lohnsteuer-
erklärungs-
angst?
Steuererklärung...?
Das verschiebe ich auf morgen!
Kennen Sie das auch?

Aufschieben hat jetzt ein Ende –
überlassen Sie Ihre Steuererklärung uns!
Legen Sie die Füße hoch,
wir kümmern uns darum!

Stundung und Herabsetzung von Vorauszahlungen

 

Steuerzahler, die nachweislich von der Corona-Pandemie wirtschaftlich negativ betroffen sind, können sich über die Verlängerung folgender Steuererleichterungen freuen (BMF, Schreiben v. 7.12.2021, Az. IV A 3 - S 0336/20/10001 :045):

  • Zinslose Stundung: Auf Antrag stundet das Finanzamt bis zum 31. Januar 2022 fällige Steuerzahlungen bis Ende März 2022 zinslos. Bei Ratenzahlungen kann der zinslose Zahlungsaufschub sogar bis Ende Juni 2022 gewährt werden.
  • Herabsetzung von Vorauszahlungen: Stellt ein Steuerzahler, der wegen der Corona-Krise in finanziellen Schwierigkeiten steckt, einen Antrag auf Herabsetzung der laufenden Einkommensteuervorauszahlungen 2022, soll das Finanzamt diesem Antrag ohne nähere Überprüfungen stattgeben.